2020-06-02T20:21:57+00:00
VRYBURG
PB 61'

Senden Sie die Anzeige der VRYBURG PB 61' an einen Freund

Name Freund
E-Mail an einen Freund
Ihren Namen
Ihre E-Mail
Ich möchte eine Kopie erhalten
Bemerkungen
An einen Freund senden
Weitere Informationen
VRYBURG
 
PB 61'
 
preis auf Anfrage
MwSt Nicht bezahlt

EINLEITUNG
Die Vryburg 3 ist eine robuste stählerne Motoryacht, die für das Segeln auf See konzipiert wurde. Es ist das dritte Schiff der berühmten Vryburg-Linie, das nach dem Entwurf von Pieter Beeldsnijder gebaut wurde, abgeleitet von seinem ultimativen Schiff "Bonker". Dies erklärt das schöne Design dieses robusten Schiffes. Es ist ein absoluter Hingucker. Wohin das Schiff auch fährt, es zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

SEETÜCHTIG
Die Seetüchtigkeit ist eines der wichtigsten Prinzipien bei der Konstruktion dieses Schiffes. Im Rahmen des Möglichen wurde der Fokus auf alle Fronten gelegt. Doppelt langsam laufende Motoren, geräumiger, leicht zugänglicher und sicherer Maschinenraum (wasserdicht), moderne, aber bewährte Elektronik, doppelte Implementierung der wichtigsten Systeme mit ausreichender Redundanz, Tankkapazität für eine sehr große Reichweite (Atlantiküberquerung). Und last but not least: ein extrem solides Stabilisierungssystem für schwere See. Die Vryburg-Schiffe haben sich auf den vielen Reisen der Eigner mehr als bewährt.

KOMFORT
Der Komfort an Bord ist außergewöhnlich. Dies ist die Qualität des Designs von Beeldsnijder. Viel Aufmerksamkeit wurde auf die gelegt, die ergonomisch Seite des Aufenthalts auf dem Schiff. Die Rundspant Rumpfform und die zurückhaltende GM-Zahl garantieren unter allen Umständen einen ruhigen Seegang, damit lange Fahrten angenehm sind. Die außerordentliche breite Gangborde und Decks sind ohne Levelunterschiede (keine Stolperfallen im Verlauf) und außen herum befindet sich ein beachtliches hohe Reling mit viel Unterstützung.
Vom Heck aus betritt man beim geräumigen Salon mit offener Küche, alles ebenerdig. Der Salon ist weit und licht, während Sie auf der Couch sitzen können Sie den Blick auf das Wasser optimal genießen.

Auch die Treppe zu den Kabinen - neben dem Steuerstand - ist eine breite, faule Treppe. Unten angekommen, wird das Raumkonzept erweitert: Die Eignerkabine ist sehr großzügig mit einem Lits-jumeaux mit freiem Platz auf drei Seiten, und das Badezimmer der  Eignerkabine ist ebenfalls geräumig. Auch der Verbindungsraum zwischen den Kabinen (Flur) ist nicht bedrückend.

Ein weiterer wichtiger Beitrag zum Wohlbefinden an Bord ist der minimale Geräuschpegel während der Fahrt. Selbst unter "Vollgasbedingungen" bleibt der Geräuschpegel unter 60 dB (A): ein leises Hintergrundgeräusch, das nicht langweilig ist.

LUXUS
Bei dem rauen Erscheinungsbild dieses Schiffes ist Luxus möglicherweise nicht das erste, was einem in den Sinn kommt. Aber es gibt tatsächlich so viel Luxus / Komfort an Bord, dass auch auf langen Reisen nicht von zu Hause fehlt.
Unter dem schönen Massivholzboden befindet sich eine Fußbodenheizung (keine kalten Füße mehr) und eine zusätzliche Heizung zum schnellen Aufheizen. Es gibt auch Klimaanlage, Absaugung, Waschmaschine, Trockner, Gefrierschränke und Fernseher. Die gut ausgestattete Küche im Salon ist groß und - wie in vielen Häusern - ein Mittelpunkt im Wohnraum. Es gibt sogar eine eingebaute Kaffeemaschine, um einen Cappuccino an Bord zu genießen. Es gibt eine angenehme Fülle von Schränken und Schubladen im gesamten Schiff, viel Platz für viele Küchenattribute und Porzellan, unter verschiedenen Hängeschränken, Schubladen und Regalen für Kleidung und Schuhe.
Auf der großen Fly-Bridge gibt es großzügige Bänke und einen Kühlschrank für Getränke, hinter dem sich ein großes Bootsdeck mit Platz für einen Tender und für ein Motorrad befindet.
Die Bergung auf der Rückseite des Schiffes bietet die Möglichkeit, umfangreiche Vorräte aufzunehmen und Fahrräder abzustellen.

Bemannung
Ein weiteres Plus ist, dass das Schiff keine große Besatzung benötigt. Natürlich können Sie Ihre Freunde einladen - es gibt 6 Schlafplätze in den Kabinen - aber Sie können auch ohne sie segeln. Teilweise aufgrund der Verwendung der Remote Control kann das Schiff leicht von einer Person gesegelt werden, einschließlich des Durchgangs von Brücken und Schleusen. Die Benutzerfreundlichkeit und der Komfort sind großartig, wie zum Beispiel Schiebetüren direkt neben dem Steuerraum, alles niveaugleich, der hohen Verschanzung und dem schweren Bug- und Heckpropellerbetrieb. Vom Steuerstand aus (auf einem ergonomischen Sitz) kann das gesamte Schiff überwacht werden und alle Betriebsfunktionen sind in Reichweite, übersichtlich und leise eingebaut.

INTERIEUR
Für die Holzverkleidung im Vryburg 3 wurde die Wahl für leichte slowenische Eiche getroffen. Die Zimmerei in dieser Holzart hat eine  moderne, leichte und zeitlose Ausstrahlung. Der Holzboden und die Stufen sind aus massivem Wengé, ein schöner Kontrast.
Von der Couch im Sitzbereich aus können Sie mit einer Fernbedienung den Fernseher - der in der Zimmerei versteckt ist - nach oben holen. Der geräumige Couchtisch ist mit einer Fernbedienung höhenverstellbar und kann auch als Esstisch / Arbeitstisch verwendet werden.

HAUPTDECK
Der Sitzbereich auf dem Achterdeck ist geschützt und angenehm, ein beliebter Platz an Bord. Es gibt auch eine feste Bank auf dem Vorderdeck, direkt vor dem Salon.

Im großen, niveaugleiche Salon finden Sie den Steuerstand, die Küche und den Sitzbereich.

Der Steuerbereich im vorne dem Salon ist mit 2 separaten Maritim-PCs ausgestattet, von denen jeder über einen eigenen 19-Zoll-Touchscreen verfügt. Das vollständige Maretron N2Kview-Programm mit allen Funktionen. Es ist möglich die hydraulische Bug- und Heckstrahlruder mit einer Fernbedienung zu bedienen. Es gibt ein eigenes WiFi 4G Netzwerk und über ein Smartphone können die Heizung, der Generator und die Spannung ferngesteuert werden.

Neben dem Steuerteil befindet sich die Treppe zum Unterdeck. Auch die breite Treppe zur Fly-Bridge wurde auf schöne Weise in den Salon aufgenommen.

UNTERDECKS
In die Vorderseite des Schiffes sind die Schlafräume orientiert.
- Gästekabinen. Im Vorschiff befindet sich eine geräumige Gästekabine mit 2 getrennten Betten. Dann gibt es eine kleine Kabine mit 2 Einzelbetten (Etagenbett) auf der Backbordseite.
Für die Gäste gibt es ein Badezimmer mit Dusche und eine separate (Tages-) Toilette.

Die große Eignerkabine ist mit einem Lits-jumeaux, einem Schreibtisch, einem Hängeschrank und großen Schränken ausgestattet. Das angrenzende Badezimmer verfügt über ein großes Duschbad mit einer festen Bank und eine eigene Toilette.

- Der Maschinenraum befindet sich hinten auf dem Schiff. Dies ist tatsächlich ein verstecktes Juwel: groß und mit Mannshöhe, gut angelegt und perfekt gepflegt. Der Maschinenraum ist sowohl via die Eignerkabine als auch via das Achterdeck erreichbar.

- Im Heck befindet sich ein großer Stauraum. Diese Bergung ist via eine große Hydraulikklappe vom hinteren Deck und via den Motorraum zugänglich.

FLYING BRIDGE
Die Flying Bidge ist vom Salon aus zu erreichen. Auf der Flying Bridge  befindet sich ein Steuerstand, über dem das Schiff auf Wunsch gesteuert werden kann.
Es gibt einen geräumigen Sitzbereich, einen Kühlschrank und viel Platz für ein Beiboot und ein Rettungsfloß.


Ein Schiff, das alles in sich hat, ideal für lange (See-) Reisen und einen langen Aufenthalt an Bord….
 

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an info@altena-yachtbrokers.com
Die Spezifikationen entsprechen den Vorgaben des Eigentümers und/oder Herstellers, daraus können keine Rechte abgeleitet werden.

Allgemein

Designer:
Pieter Beeldsnijder
Werft:
Altena Yachting BV
Rumpfnummer:
3140
CE-Kennzeichnung:
A
Prüfbescheinigung:
Gemeinschaftszertifikat (CBB):
Rumpfform:
Rundespant Runde Bilge
Rumpffarbe:
Grau
Deckfarbe:
Weiß
Deckaufbau:
Stahl Flexi-Teak
Fenster:
Doppelverglasung
Plicht:
Heck cockpit
Flybridge:
Durchfahrtshöhe:
9,25 m
Min. Höhe:
525 cm
Tiefgang:
145 cm
Länge der Wasserlinie:
1.745 cm
Verdrängung:
60 Tonnen
Steuersystem:
Steuerrad
Steueranlage:
Doppelsteuerung
Ruder:
Doppelt
Stabilisator:
Matn's

Unterkunft

Salon:
Stehhöhe:
205 cm
Essbereich:
Maschinenraum:
Kabinen:
3
Schlafplätze :
fest: 6
Interieurtyp:
Modern, hell Holzarbeiten Slowenische Eiche, massive Wengeböden
Farbe Polsterung:
Grau
Matratzen:
Kissen:
Gardinen:
Wassertank & Material:
1.800 Liter Stahl
Wassertankanzeige:
Abwassertank:
500 Liter Kunsttoff Elektrisches Entladeventil
Abwassertankanzeige:
Absaugstutzen Abwasser:
Wassersystem:
Drucksystem
Warmwasser:
Seewasserpumpe:
Außenwasser:
Deckwaschpumpe Deckdusche
Anzahl Duschen:
2
WC:
2 Elektrisch
Fernseher:
TV-Lift im Salon und TV in der Eignerkabine
Radio/CD Player:
Satellitenantenne:
Kocher & Brennstoff:
4 Kochplatte(n) Elektrisch
Ofen:
Mikrowelle:
Kühlschrank:
2x Kühlschrank
Gefrierschrank:
2x Gefrierschrank
Heizung:
Herd Zentralheizung
Klimaanlage:
Die Klimaanlage ist schiffsweit verfügbar und kann pro Raum betrieben werden.
Kommentare:

Fußbodenheizung in jedem Raum durch Kabola Dieselheizung, Radiatorheizung im Bad / WC, zusätzliche Warmluftheizung durch Klimaanlage

Motor, Elektronik

Anzahl identischer Motoren:
2
Startertyp:
Elektrisch
Typ:
Innenborder
Marke:
John Deere
Modell:
TFM6068
Baujahr:
2018
Anzahl Zylinder:
6
Leistung:
2x 158 PS
Betriebsstundenzähler:
Motorbetriebsstunden:
1.180
Kraftstoff:
Diesel
Getriebe:
Twin-Disc
Übersetzung:
Welle
Antrieb:
Schraube
Kühlsystem:
Indirekt
Kraftstofftanks:
4
Inhalt des gesamten Kraftstofftanks:
7.400 Liter
Material Kraftstofftank:
Stahl
Max. Geschwindigkeit:
11 Knoten
Marschgeschwindigkeit:
9 Knoten
Messgeräte:
Maretron N2Kview integriert in zwei 19
Kraftstofftankanzeige:
Tachometer:
Öldruckmesser:
Temperaturmesser:
Bugstrahlruder:
Hydraulisch Funkfernbedienung 35 PS inkl. proportionaler Joystick-Steuerung
Heckstrahlruder:
Hydraulisch Funkfernbedienung 35 PS inkl. proportionaler Joystick-Steuerung
Batterie:
12 x 1.250 Ah 2 Volt GEL-Zellenbatterien
Batterieladegerät:
Lichtmaschine:
140 A
Batterieanzeige:
Generator:
Onan G9.5 MDKBM 1500 U/MIN
Inverter:
8.000 Watt Victron Quattro 24v 8000/200-100-100
Voltmeter:
Landstrom:
Landstromkabel:
Verbrauchsanzeige:
Bedienungspanel:
Steuerbar über das Maretron N2Kview Bedienfeld
Spannung:
12V 24V 220V

Navigation und Elektronik

Kompass:
Log/Geschwindigkeit:
Echolot/Tiefenmesser:
Windmesser:
Navigationslichter:
Karten, Nautische Führer:
Ruderlageanzeige:
Autopilot:
Simrad AP70/80 5 Arbeitsplätze
GPS:
Kartenplotter:
Radar:
AIS:
Simrad klasse A
UKW:
Sailor DSC, Inland VHF-Funk
Kommentare:

Maretron N2KVIEW Bedienfelder mit den folgenden Möglichkeiten: Motormanagementsystem, Kompass, GPS, Tiefenmesser, Windmesser, Protokoll, Temperaturanzeige, Alarme, Pumpen-/Beleuchtungsbetrieb

Rigg und Segel

Anzahl Masten:
1
Mastmaterial:
Aluminium

Ausrüstung

Anker & Material:
1 x 100 kg Edelstahl Kette und Anker aus Edelstahl 316
Ankerverbindung:
Kette
Ankerwinde:
Hydraulisch
Bimini:
Flugbrücke
Außenpolster:
Abdeckungen:
Seereling, Heckkorb, Bugkorb:
Heckkorb und Bugkorb:
Badeplattform:
Integriert
Badeleiter:
Segelabsenksystem:
Hydraulisch
Kran:
Fender, Leinen:
Cockpittisch:

Sicherheit

Rettungsboje:
Rettungsinsel:
Bilgepumpe:
Manuell Elektrisch
Feuerlöscher:
MOB-System:
Radarreflektor:
Leuchtrakete:
Rettungswesten:
Wasserdichte Tür:
Selbstlenzendes Cockpit:

Vorgeschlagene Boote